Heute in der Kantine Neun

Mi, 27.Mai
Kartoffel-Gnocchi, Blattspinat & braune Butter7,50
Do, 28.Mai
Gebratene Knödel, Blumenkohl, Ei & Schnittlauch 7,50

ab 17:00 Uhr / Street Food Thursday
FISH & CHIPS 8,50

Fr, 29.Mai
„Brandade“ vom Seelachs, Salat von weißen Bohnen & geröstetes Brot 9,80
Sa, 30.Mai
Gefüllte Paprikaschote mit Reisfleisch 9,80
Klassiker
Berliner Boulette & Kartoffelsalat8
Berliner Boulette & Kartoffelsalat (halbe Portion)4,5
Erbseneintopf mit Kartoffeln, Zwiebellauch & Petersilie und Wiener6,2
Erbseneintopf mit Kartoffeln, Zwiebellauch & Petersilie ohne Wiener5
Schwarzbrotknödel "Polnisch" mit Blumenkohl, Ei & Schnittlauch7,5
Ofengemüse mit Nusspolenta8,5
weitere Gerichte ...

MO,MI,DO 11:30-15:00DI (11:30), FR & SA 11:00-17:00

DO 17:00-22:00

Klein DI 12-20:00groß Fr 12-20:00 & SA 10-18:00

Newsletter abonnieren

Vielen Dank für Deine Anmeldung

Markthalle Neun

Wochenendeende

Immer wieder sonntags: Café Neun

Schnell noch eine gute Nachricht für Koffeinjunkies. Für Kaffeeconnaisseure. Das Café Neun hat jetzt auch sonntags (10-18 Uhr) geöffnet. Und weil der Sonntag ja der Tag ist, an dem man für gemeinhin ein wenig entschleunigter beim Kaffee sitzt, könnte man dann mal einen der langsam gebrühten Filterkaffees ausprobieren.

Mehr »

Integration geht durch den Magen

Es gibt sie noch, die guten Initiativen: Über den Tellerrand

An dieser Stelle möchten wir von etwas erzählen, dass uns sehr am Herzen liegt: gutes Essen. Und wir erzählen von Menschen, die sich um gutes Essen sorgen. An diesem Donnerstag beispielsweise. Dann können wir Allerweltsberliner syrisch kochen lernen . Am Donnerstag, dem 4. Juni, köcheln nigerianische Gerichte in der Workshop-Küche. Veranstaltet werden die Kochkurse von Native Eaters, von jungen Migranten aus den jeweiligen Ländern. Veranstaltet werden sie vom Verein Über den Tellerrand , der im Juni auch bei uns in der Markhalle zu Gast sein wird.

Mehr »

Street Food Thursday - auch am Vatertag

Auch zum Vatertag gibt’s bei uns Street Food aus allen Ecken der Welt. Wie immer von 17-22Uhr geöffnet. Bis morgen!

Mehr »

Was vom Tage übrig blieb

Donnerstag, 14. Mai, 17-22 Uhr, Messeresteessen am Street Food Thursday

Am vergangenen Sonntag, davon hatten wir bereits an dieser Stelle erzählt, war Next Organic , jene grüne Fachmesse, die viele spannende Lebensmittelproduzenten mit ihren Spezialitäten zusammenbringt. Doch wie das oft so ist, am Ende einer Messe bleibt leider so einiges übrig. Nun mögen auch die Messemacher keine Lebensmittelverschwendung und unterstützten deshalb die Berliner Slow Food Youth darin, fleißig alle „Reste” einzusammeln, um damit an diesem Street Food Thursday in der Markthalle ein Menü zu kreieren.

Mehr »

Schall und Räucherlachs

Sonntag, 17. Mai, 10-17 Uhr, The Vinyl & Breakfast Market

Ist Essen nun also das neue Pop? Egal. Denn am kommenden Samstag finden die beiden ohnehin zusammen. Die gute Küche und die gute Musik. Das Selbstbestimmte, das Selbstgemachte. Schallplattenfirmen, die man früher einmal ganz zu recht independent genannt hat – kurz darauf hieß just so ein ganzes Musikgenre – und Köche und Produzenten, die eben genau das sind: unabhängig. So gesehen ist die Haltung, mit der die einen Musik (oder eben ein Plattenlabel) machen und die anderen eben ein Ei pochieren , einen Lachs räuchern oder einen Schweinenacken garen eben ganz genau die selbe.

Mehr »

Pepe Dayaw's Spice Routes

Donnerstag, 14. Mai, 20 Uhr, Entretempo Kitchen Gallery

Eine Landkarte voller Fehler und Irrwege, die dennoch den Geschmack, die Aromen in die Welt getragen hat. So beschreibt Pepe Dayaw , die Markthalle schätzt ihn seit dem letztjährigen Stadt Land Food Festival , den Weg der Gewürze – ausgehend von jenem epochalen Irrweg des Christopher Columbus, der einen Seeweg nach Asien finden wollte und doch auf den Bahamas gestrandet war.

Mehr »